Weiter

Hormone

Hormone

Hormonschwankungen bei Frauen sind keine Seltenheit und liegen unterschiedlichsten Faktoren zugrunde. So können z.B. das Absetzen der Anti-Baby-Pille, die Menopause, Stress oder eine ungeeignete Ernährungsweise den weiblichen Hormonhaushalt ordentlich durcheinanderbringen. Hormonschwankungen können sich ganz unterschiedlich äußern, z.B. durch Unterleibsschmerzen, Stimmungsschwankungen oder Hautprobleme.

Good News: Mit der richtigen Auswahl an Nahrungsergänzungsmitteln und Vitalstoffen können wir Hormonschwankungen vorbeugen und einen ausgeglichenen Hormonhaushalt unterstützen.

Vitamin B Complex

Vitamin B Complex unterstützt eine normale Hormontätigkeit (B6) sowie Synthese von Steroidhormonen, Vitamin D und einigen Neurotransmittern (B5). Außerdem reguliert es den Eiweiß- und Gycogenspeicher (B6) sowie die Verstoffwechselung von Makronährstoffen (B7), und hat damit indirekten Einfluss auf den Insulinspiegel. Es fördert den Erhalt normaler Haut, Haare und Schleimhäute (B7).

1 Kapsel täglich mit einem Glas Wasser zu einer Mahlzeit einnehmen.

Omega 3

Fettsäuren sind wichtig für einen stabilen Insulinspiegel, welcher wiederum die Hormone beeinflusst. Deswegen ist bei hormonellen Schwankungen aber auch generell nicht nur auf ausgeglichene Mahlzeiten mit wenig Zucker zu achten, sondern auch auf die Aufnahme von ausreichend Omega-3 Fettsäuren.

1 Kapsel täglich mit einem Glas Wasser zu einer Mahlzeit einnehmen.

Clean Me Powder

Clean Me Powder liefert Zellschutz vor oxidativen Stress (L-Gluthation, Chlorella & Grüntee-Extrakt) und enthält das “Kraut der Leber” Mariendistel-Extrakt. Da unsere Leber Hormone produziert und reguliert, ist es besonders wichtig diese bei Hormonschwankungen zu unterstützen. Antioxidantien schützen unsere Zellen vor freien Radikalen, die ebenfalls zu Störfaktoren und Schwankungen führen könnten.

1/2 TL Pulver ins Frühstück oder gewünschte Getränk (z.B. Smoothie) geben und gut unterrühren. Für den täglichen Gebrauch geeignet.

Extra Tipp

Durch die Hormonschwankungen im Zyklus ist es gerade in den ersten Tagen der Menstruation besonders wichtig darauf zu achten ausreichend gesunde Fette wie Fisch, Avocado und Nusskerne zu sich zu nehmen. Hautprobleme während der Menstruation lassen sich mit der richtigen Ernährung ebenso eindämmen. Verzichte möglichst vollständig auf Zucker. Dieser sorgt nämlich für den Anstieg des Hormons Insulin, welches die Testosteron-Produktion und somit Hautunreinheiten begünstigt.

 

 

Entdecken

Sport & Leistung

Sport & Leistung

Haut

Haut

Vegan

Vegan