Your Shopping
Cart
Your Shopping
Cart

Du hast aktuell kein Produkt im Warenkorb

Jetzt erkunden

Image @c__l__o

FEEL BALANCED

Unser Hormonhaushalt ist ein sensitives System, das durch eine Vielzahl von Faktoren leicht aus dem Gleichgewicht gebracht werden kann: Schlaf, Ernährung, Stress, Umweltverschmutzung sowie Chemie in Lebensmitteln, Kosmetik und Waschmittel, neben vielen weiteren, können maßgeblichen Einfluss auf die Hormonproduktion haben. So wie unser Hormonhaushalt durcheinander gebracht werden kann, können wir mit den richtige Pflanzen- & Mikronährstoffe die Hormonbalance unterstützen. Wenn die Hormone in Einklang sind, fühlt man sich ohne Koffein energiegeladen, schläft schnell ein und wacht erholt auf. Man fühlt sich emotional ausgeglichen und reagiert auf Stress mit Anmut und Vernunft. Die PMS-Symptome sind reduziert und man hält mit einer guten Ernährung ohne Anstrengung das Wunschgewicht. Unsere Hormone Balance-Formel enthält die potentesten Mikro- und Pflanzennährstoffe, die den Körper ganzheitlich unterstützen und helfen, die Hormone in Balance zu halten:

HORMONE BALANCE:

NR.1 MÖNCHSPFEFFER

Mönchspfeffer wirkt auf die Dopaminrezeptoren und kann auf diese Weise Stimmungsschwankungen und PMS entgegenwirken. Es unterstützt ein normales Östrogen-Gleichgewicht und ist bekannt dafür mögliche Nebenwirkungen von Östrogen reduzieren zu können. So kommt die Heilpflanze oft bei Menstruationsbeschwerden wie Krämpfen und PMS zum Einsatz, sowie Beschwerden in der Menopause. 

NR.2 MAGNESIUM

  • Magnesium unterstützt den weiblichen Körper bei der Herstellung von den Hormonen Östrogen, Testosteron und Progesteron. Eine normale Produktion der Sexualhormone ist für ein ausgeglichenes Hormon-Verhältnis essentiell.
  • Magnesium wirkt außerdem gegen Stress: Stress ist oft Cofaktor bei Hormonschwankungen und kann den Hormonhaushalt maßgeblich beeinflussen. Magnesium beruhigt die Nerven, reduziert Erschöpfung und Müdigkeit und unterstützt einen normalen Energiehaushalt. Es kann krampflösend wirken und Menstruationsbeschwerden reduzieren. 

NR.3 BROKKOLI EXTRAKT

Brokkoli Extrakt ist reich an Sulforaphan bekannt für antimikrobielle, -kanzerogene und entzündungshemmende Eigenschaften. Ein Super-Antioxidans, das unsere Zellen vor oxidativen Stress schützt und auf diese Weise möglichen Störfaktoren auf den Hormonhaushalt entgegenwirkt.

NR.4 ROTKLEE EXTRAKT

Rotklee Extrakt ist ein sekundärer Pflanzenstoff reich an wertvollen Isoflavonen, die chemisch gesehen dem körpereigene Östrogen ähneln. Rotklee Extrakt kann damit auf natürliche Weise einen ausgleichenden Effekt auf den Östrogenspiegel haben und mögliche Negativwirkungen von Östrogen wie Schweißausbrüche, Hitzewallungen, depressive Verstimmungen und Schlafstörungen lindern.

NR.5 ASHWAGANDHA

Die Ashwagandha Wurzel ist tief in der Ayurveda Tradition verankert und auch als Schlafbeere oder indischer Ginseng bekannt. Ihr wird eine ausgleichende Wirkung auf das Nervensystem nachgesagt und kommt vor allem bei Ängsten, Stress & Schlafstörungen zum Einsatz. Stress und das damit verbundene Cortisol sind Hauptfaktoren für Hormonschwankungen. Die Heilpflanze hat außerdem einen ausgleichenden Effekt auf die Sexualhormone FSH (Follikel-stimulierendes Hormon) und LH (Luteinisierendes Hormon), die zusammen den weiblichen Zyklus regulieren. 

Unser Happy Hormones Bundle enthält außerdem Active Cultures und Omega 3 für optimale Ergebnisse und einen ausgeglichenen Körper und Geist in 60 Tagen:

ACTIVE CULTURES:

Neben unserer Haut und Leber ist der Darm unser wichtigstes Entgiftungsorgan, und maßgeblich an Stoffwechsel und Abtransport überschüssiger Hormone beteiligt. Umso wichtiger ist Darmflora und Verdauung regelmäßig zu unterstützen. Unsere Active Cultures sorgen für einen normalen Spiegel an guten Bakterienkulturen im Darm durch einen einzigartigen Mix aus den acht wichtigsten Bakterienkulturen und rund elf Milliarden Darmkeimen.  

OMEGA 3 (DHA & EPA): 

Das Gehirn ist das fettreichste Organ in unserem Körper. Über die Hälfte seiner Masse besteht aus Fett. Dabei ist Omega-3 Bestandteil von jeder Deiner 100 Milliarden Nervenzellen im Gehirn. Somit ist die Omega-3-Fettsäure ein wesentlicher Baustein für die Struktur und damit für die Funktionalität des Gehirns. L-Complex Omega-3 besteht aus den langkettigen Fettsäuren DHA und EPA, gewonnen aus Lachs-Fischöl:

  • unterstützt die normale Funktion des Herzens 
  • trägt zu einer normale Sehkraft und Hirnfunktion bei
  • trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen

Omega 3 Fettsäuren sind für die Energiegewinnung unserer Zellen essentiell und unterstützen einen stabilen Blutzuckerspiegel. Auf diese Weise wirken sie oxidativen Stress entgegen und können mögliche Stressfaktoren für das Hormongleichgewicht reduzieren.

Ernährungstipps für mehr Energie, mehr Ausgeglichenheit und mehr Gelassenheit im Alltag 

Einige Lebensmittel können Blutzuckerschwankungen und somit Hormonschwankungen begünstigen und sollten also gemieden werden. Andere Lebensmittel können das Gleichgewicht unterstützen - welche, erfährst du unten.

Hormone-Balance Booster

  • Eier
  • Fetter Fisch (zB. Lachs)
  • Kreuzblütler (wie Brokkoli, Blumenkohl, Rosenkohl etc.)
  • Quinoa
  • Avocado
  • Nüsse

Hormone-Balance Killer

  • Verarbeitetes Fleisch (gesättigte Fettsäuren)
  • Koffein (Anregung des Nervensystems, Steigerung des Blutdrucks)
  • Milchprodukte (können Entzündungen im Darm verursachen)
  • Alkohol (Erhöhung Hormonproduktion, Blutdruck, Blutzuckerspiegel)
  • Fertiggerichte, Fast Food, Blätterteigprodukte (ungesunde Transfette, Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen)
  • Zu viele Zwischenmahlzeiten (Snack Attacks)

Happy Hormones Rezept

Entgiftender Rote Beete- und Kartoffelsalat:

Kreuzblütler enthalten einen starken Inhaltsstoff namens DIM (Di-Indolyl-Methan). Dieser hilft der Leber bei Entgiftung und Abtransport “aufgebrauchter” Hormone, die Schaden anrichten können (wie Myome, Knoten in der Brust, Schilddrüsenknoten, PMS, Fruchtbarkeitsprobleme und vieles mehr).

Zutaten (für 4-6 Portionen):

  • 2 Tassen geschälte, zerkleinerte Rote Beete
  • 2 Tassen geriebene Karotten
  • 1 Tasse gehackte rohe Walnüsse
  • ¼ Tasse gehackte Frühlingszwiebeln
  • ¼ Tasse gehackte frische glatte Petersilie

Zutaten für das Dressing:

  • ½ Tasse natives Olivenöl extra
  • Schale einer Orange
  • ¼ Tasse frisch gepresster Orangensaft
  • 2 Esslöffel Apfelessig
  • 1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel Salz

Zubereitung: 

Für den Salat alle Salatzutaten in einer großen Schüssel vermischen. Für das Dressing alle Zutaten für das Dressing in ein Glas geben. Den Deckel verschließen und schütteln bis alles gut vermischt ist.Dressing über den Salat gießen; bei Zimmertemperatur oder gekühlt servieren. Hält sich gut im Kühlschrank bis zu 4 Tage.

Tipps für mehr Balance im Alltag:

Blutzucker stabilisieren

Kombiniere jede Mahlzeit mit einer gesunden Fettquelle; empfohlen sind Avocado, Nüsse, Leinsamen/-Öl, Fisch, Eier etc. Vermeide Snack-Attacks, da zu viele Zwischenmahlzeiten schnell zu Schwankungen führen können. 

Coffee Crash

Wir empfehlen maximal 1-2 Kaffee pro Tag vor 16 Uhr; zu viel Koffein kann nämlich zu Blutzucker- und Hormonschwankungen führen.

Say no to sugar

Zucker und Weißmehlprodukte können ebenfalls den Blutzucker ins Schwanken bringen - genieße stattdessen nach dem Mittagessen ein Stück Obst anstelle des Nachtischs.

Antioxidantien Always

Dunkelgrünes Gemüse, Süßkartoffeln und Kreuzblütler helfen dabei, den Blutzucker zu stabilisieren (und sind nebenbei nahrhaft und lecker). 

Lust auf mehr?

Libido bei Frauen

Sep 22, 2022 Emilia Barber-Llorente

Sugar Cravings

Sep 22, 2022 Emilia Barber-Llorente
×
x