Your Shopping
Cart
Your Shopping
Cart

Du hast aktuell kein Produkt im Warenkorb

Jetzt erkunden

FEEL BEAUTIFUL

SSchönheit kommt von innen. Eine gesunde Ernährung wirkt sich auf den gesamten Organismus aus, somit auch auf unser größtes Organ: die Haut. Eine strahlende Haut ist von diversen inneren und äußeren Faktoren abhängig. Gerät die natürliche Balance aus dem Gleichgewicht, schlägt sich das auf unser Hautbild nieder:

  • Entzündliche Veränderungen wie Akne, Rosazea oder Neurodermitis
  • Trockenheitsfältchen und fahler Teint durch Dehydration
  • Überempfindlichkeit der Haut durch eine gestörte Hautbarriere

Mit einer ausgewogenen Ernährung kann man nachweislich das Hautbild verbessern. Die FEEL BEAUTIFUL Box versorgt Deine Haut mit allen wichtigen Nährstoffen, damit sie gesund und schön bleibt. 

Beauty Powder

Unser Beauty Powder ist eine hocheffektive Kombination aus hydrolysiertem Kollagen in Bio-Qualität und den wichtigsten Antioxidantien (Vitamin C und E, Biotin, CoEnzym Q10) für  strahlende Haut. Das Powder ist geschmacklos und lässt sich ideal in Kaffee, Smoothies oder Bowls mischen.

  • Erhalt normaler Haut, Haare und Nägel
  • Kollagenaufnahme und -produktion
  • Elastizität der Haut und des Bindegewebes
  • normale Hautbarriere
  • Schutz der Zellen vor oxidativem Stress

Hyaluron

Die Hyaluronsäure ist eine natürlich im Körper vorkommende Verbindung mit wasserbindenden, glättenden und wundheilungsfördernden Eigenschaften. Der Großteil befindet sich im Bindegewebe der Haut, in Knochen und in Knorpeln. Mit dem Alter geht ihr natürlicher Anteil im Körper zurück. Unser Hyaluron aus natürlicher Fermentation kann diesen Verlust ausgleichen. 

  • Elastizität von Haut und Bindegewebe
  • Feuchthaltung der Haut 
  • optische Auffüllung von Trockenheitsfältchen
  • Stärkung der Hautbarriere

Vitamin C 

Vitamin C (Ascorbinsäure) gehört zu den wichtigsten Antioxidantien. Es schützt unsere Zellen vor oxidativem Stress, unterstützt maßgeblich unser Immunsystem und regt die Kollagenbildung an. Unser Vitamin C wird aus Camu Camu, Acerola und Hagebutten gewonnen und ist damit zu 100% natürlichen Ursprungs.

  • Schutz der Zellen vor oxidativem Stress
  • Unterstützung des Immunsystems 
  • Bekämpfung von Müdigkeit

Ernährungstipps für strahlende Haut

Unsere Haut ist eng mit unserem Darm, Immunsystem, Hormonsystem und dem Energiestoffwechsel verbunden. 

Im Darm sitzt rund 70% unseres Immunsystems und häufig auch der Ursprung chronisch unterschwelliger Entzündungen. Bei einer gestörten Entgiftung muss die Haut zudem vermehrt Giftstoffe ausscheiden, was zu Unreinheiten führen kann. 
Hier das Wichtigste in Kürze: 

Skinfood Do's:

  • viel Obst und Gemüse (reich an Antioxidantien)
  • Pflanzenöle: Leinöl, Olivenöl, Rapsöl (ungesättigte Fettsäuren)
  • Fisch (Omega-3-Fettsäuren)
  • Nüsse: Mandeln, Walnüsse, Haselnüsse (B-Vitamine, Magnesium, Vitamin E)
  • Fermentierte Lebensmittel zur Darmsarnierung (zum Beispiel griechischer Joghurt, Kefir, Sauerkraut, Miso, Kimchi, Kombucha)

Skinfood Dont's: 

  • Industriezucker und einfache Kohlenhydrate  (deren hoher glykämischer Index erhöht indirekt die Talgproduktion und kann zur Talgdrüsenverstopfung führen)
  • Palmfett, Butterschmalz, Sonnenblumenöl (die enthaltenen gesättigten Fettsäuren führen ebenso zu Talgdrüsenverstopfung)
  • Milchprodukte (bringen den Hormonhaushalt durcheinander und begünstigen Entzündungen) 

Skin-Boost-Rezept: Hirse-Linsen-Tabouleh

Ein super leckeres Rezept, das Du in 20 Minuten zubereiten kannst und das Deine Haut mit den wichtigsten Nährstoffen versorgt: Gesunde Fette, reichlich Antioxidantien und Ballaststoffe.
Das brauchst Du dazu:

  • 100 g Hirse
  • 1/2 Teelöffel Kurkuma (gemahlen)
  • etwas Pfeffer und Meersalz
  • 1 EL Ahornsirup
  • 100 g TK-Edamame
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Paprika (orange)
  • 4 Stiele Estragon
  • 150 g braune Linsen
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 2 EL Rapskernöl

Und so geht's:
Die Hirse in einem sieb mit kaltem Wasser abspülen. Mit 240 ml Wasser, Kurkuma, Pfeffer und Meersalz aufkochen und bei kleiner Hitze 10 Minuten zugedeckt garen. Die Edamame in der Zwischenzeit in lauwarmem Wasser auftauen lassen. Lauchzwiebeln und Paprika putzen und klein schneiden. Estragonblätter abspülen, trocknen und klein schneiden. Linsen abspülen und abtropfen. Saft von 1⁄2 Zitrone, Senf, Ahornsirup, Pfeffer und Meersalz verrühren. Danach Rapsöl und schließlich Estragon unterrühren.
Zum Schluss noch alle Zutaten miteinander vermengen. Et voilà!

Top 3: Die besten Hausmittel für schöne Haut

1. Heilerde gegen Unreinheiten

Heilerde ist ein reines Naturprodukt. Sie bindet Schadstoffe und wirkt entzündungshemmend. Deshalb ist Heilerde ideal als Gesichtsmaske. Diese effektive Maske kann Du selbst ganz einfach herstellen: Mische 4 EL Heilerde-Pulver für die äußere Anwendung mit 1 EL Wasser und 1–2 TL Pflanzenöl in einer Schüssel. Verrühre das Ganze zu einer Paste. Trage die Paste anschließend auf das Gesicht auf, dabei die Augen- und Mundpartie aussparen. 20 Minuten einwirken lassen, dann die Maske mit lauwarmen Wasser gründlich abspülen.

2. Gesichtsgymnastik

Ein Workout fürs Gesicht? We love! Denn: regelmäßiges Gesichtsyoga erhöht die Durchblutung der Haut, kann kleine Fältchen reduzieren und der Hautalterung entgegen wirken. 

Wiederhole folgende Übungen je zehn Mal, dazwischen solltest Du die Muskulatur immer kurz entspannen.  

1. Hebe die Augenbrauen fünf Sekunden lang so hoch wie möglich. 

2. Im Wechsel zwei Sekunden einen Kussmund halten und dann breit Lächeln.

3. Blase Deine Wangen auf und schiebe die Luft zehn Mal von links nach rechts. 

4. Lege die Hände an die Stirn und ziehe diese leicht nach oben. Senke dabei den Blick nach unten, sodass eine leichte Spannung auf der Stirn entsteht, die Haut sollte komplett glatt gezogen sein. Halte diese Position zehn Sekunden.

3. Basenbäder

Alkohol, tierische und zuckerhaltige Lebensmittel gehören zu den säurebildenden Nahrungsmitteln. Ein übermäßiger Konsum kann zu einer unterschwelligen Übersäuerung des Blutes führen. Die Folge sind zum Beispiel Müdigkeit und fahle, unreine Haut. Säuren werden vermehrt im Bindegewebe der Haut gespeichert. Beim Baden öffnen sich die Poren durch die Wärme des Wassers und die überschüssigen Säuren können durch das basische Badewasser neutralisiert werden. Dieser Vorgang setzt allerdings erst nach etwa 30 Minuten ein, daher sind Badezeiten von circa 45-60 Minuten ein bis zwei Mal pro Woche ideal. 

Zitat zum Nachdenken:

“Charme ist der unsichtbare Teil der Schönheit, ohne den niemand wirklich schön sein kann.” - Sophia Loren

Lust auf mehr?

Weekend Morning Routine

Nov 04, 2022 Shopify API

Libido bei Frauen

Sep 22, 2022 Emilia Barber-Llorente

Sugar Cravings

Sep 22, 2022 Emilia Barber-Llorente
×